Alpinismus
Grate, Gletscher
und Gipfel

Alpinismus in Pontresina im Engadin

Schneebedeckte Grate, steil aufstrebende Gipfel und spektakuläre Gletscherwelten rund um Pontresina. Bergsteiger mit bescheidener Ausrüstung, das Sicherungsseil unkompliziert um den Bauch geknotet. Und erfolgreiche Gipfelstürmer, die gemütlich vor der Berghütte sitzen. Solche historische Szenen zeigen die Bilder des Fotografen Andreas Pedrett. Seine Fotografien, alle zwischen 1933 und 1953 entstanden, vermitteln ein eindrückliches Bild des Alpinismus vergangener Zeiten. Das gesamte Foto-Archiv von Andreas Pedrett liegt als Leihgabe bei der Dokumentationsbibliothek St. Moritz. Es umfasst etwa 15'000 Negative, Glasplatten und Originalabzüge. Besucher können die Originalbilder mit einem Stereoskop ansehen und sich auf Zeitreise zurück in die Blütezeit des Alpinismus begeben.

Das Bergsteigerdorf Pontresina ist das Basecamp des Engadins.

Museum Alpin in Pontresina

Wer mehr über Alpinismus erfahren möchte, sollte das Museum Alpin besuchen. Es befindet sich mitten in Pontresina in der Chesa Delnon, einem stattlichen Engadinerhaus von 1716. Das Museum zeigt die Entwicklung Pontresinas von einem kleinen Bauerndorf zum heutigen Bergkurort. Dabei sind die Ausstellungen über den Sommer- und Winteralpinismus ein Highlight. Sie bieten einen Einblick in die Pionierzeit des Bergsteigens über die Eroberung des Bernina-Massivs bis hin zum modernen Alpinismus. Ebenfalls sehenswert ist die Ausstellung über die Entwicklung der SAC-Hütten und die Multimediaschau „Bergerlebnis“, die Bilder von Jetti Langhans zeigt. 

Alpinismus-Special für Einsteiger und Fortgeschrittene

Soviel übers Bergsteigen gelesen, dass Sie jetzt selber mal die hochalpine Gebirgsluft des Bernina-Massivs schnuppern möchten? Nur zu! Pontresina bietet in den Monaten Juni, September und Oktober ab zwei Übernachtungen ein Alpinismus-Special an. Damit übernachten Sie nach Ihrer individuellen Anreise in Pontresina in der Unterkunft Ihrer Wahl – Hotel, Ferienwohnung, Jugendherberge oder Camping. Und wählen eine Tour mit der Bergsteigerschule Pontresina aus. An Ihrem Aktiv-Tag geht es nach einem gemeinsamen Material-Check gleich los mit Ihrem Alpinismus-Abenteuer. Dabei steigen Sie beispielsweise entlang des Wasserfalls beim Klettersteig „La Resgia„ die Felswand hoch, wandern mit Steigeisen und am Seil gesichert quer durch die imposanten „Cambrena Brüche“ bis hoch zum Crap Pers. Darf es etwas mehr sein? Dann wählen Sie die Tour über die Ostflanke hinauf zum Piz Palü. Aber auch Einsteiger kommen auf ihre Kosten: Beim Hochtourenkurs erlernen Neulinge den sicheren Umgang mit Steigeisen, Pickel und Seil.

Alpinismus-Special buchen
Alpinismus-Special in Pontresina downloaden