Das 25-m Becken im Hallenbad.Das 25-m Becken im Hallenbad.
  • Hotel
  • Ferienwohnung
Anreise
Abreise
 
Zimmer
Personen
» Erweiterte Suche
Verfügbarkeit prüfen
Anreise
Dauer
 
Personen
» Erweiterte Suche
Verfügbarkeit prüfen

Bellavita Erlebnisbad und Spa

Der Weg vom Hallenbad zum Bellavita Erlebnisbad und Spa

Das Hallenbad Pontresina wurde vom Architekten H.P. Menn (Chur) projektiert. 1969 wurde es von der Gemeinde realisiert. 1990 brannte die Holzdecke, der Bau musste darauf erneuert werden.

 

Am 8. September 2003 wurde mit der Planung für die Erweiterung und Sanierung des Hallenbades begonnen. Dem Stimmvolk konnte das Projekt am 31. März 2005 vorgestellt werden, am 12. April stimmte die Pontresiner Gemeindeversammlung dem Vorhaben oppositionslos zu. Das Hallenbad konnte für 13.675 Millionen Franken (Planungskredit) saniert und erweitert werden.

 

Während der Bauzeit hat die Gemeinde eine Baukommission eingesetzt. Die Bauarbeiten hat das Generalunternehmen Unirenova, ein Unternehmer der Karl Steiner AG in St. Moritz ausgeführt. Als Generalplaner (Architekt) zeichnete die CSF, Consulting für Sport- und Freizeitanlagen, Schaffhausen, verantwortlich.

 

Der Spatenstich zur ersten Bauetappe erfolgte am 2. Mai 2006. Am 2. Juni 2007 wurde der Neubau des Wellnessgebäudes Bellavita Spa eröffnet.

 

Im Frühling 2007 wurden die Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten (75m-Blackhole-Rutschbahn, Kinderspielzone mit Wasserspielgarten, Aussenschwimmbecken 34°, etc.) im bestehenden Hallenbad in Angriff genommen. Am 15. Dezember 2007 konnte das neue Hallenbad, nun Bellavita Erlebnisbad genannt, eröffnet werden.

 

An der Gemeindeversammlung vom 10. Juni 2009 nahm die Gemeindeversammlung die Bauabrechnung zur Kenntnis, welche mit Mehrkosten (Teuerung, Zutrittssysteme, Nachtragskredite, Restaurant) von 770‘000 Franken abschloss.

 

Bellavita Erlebnisbad und Spa
Via Maistra 178 
CH-7504 Pontresina
Tel. +41 81 837 00 37
emailE-mail
wwwWebsite
» Wetter
» Livecams

Details
Alle Events