Val d'Arlas

7,45 km
2:25 Std
38 m
931 m
85
TOP Mittel
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Startpunkt der Tour
Diavolezza, Bergstation
Zielpunkt der Tour
Diavolezza, Talstation
Niedrigster Punkt
2.083 m
Höchster Punkt
3.002 m
Eigenschaften
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Streckentour
  • Bergbahnauf-/-abstieg
Quelle : Engadin St. Moritz

Beim Abstieg von rund 880 Höhenmeter, haben Sie einen schönen Blick auf den tiefblauen Lej Diavolezza und die Aussicht in Richtung Süden.

Von der Bergstation Diavolezza steigen Sie zur Bergstation des Sesselliftes hoch. Der Bergweg führt entlang des Saas-Queder-Grats bis in Richtung des Lej da Diavolezza runter. Der Weg bis zum See verlangt Ihre volle Konzentration; er ist oft nass und teilweise rutschig. Kurz vor dem See zweigen Sie jedoch rechts ab und kommen bald ins Val d'Arlas. Im Val d'Arlas lag früher ein Gletscher. Dort steigen Sie an der Südflanke des Tales über Wiesen- und Wegspuren langsam zur hinteren Alp Bondo ab und wandern weiter entlang des Bahngeleises der Rhätischen Bahn bis zur Talstation der Diavolezza Bahn.

Weitere Informationen
Engadin St. Moritz Tourismus AG
Via San Gian 30
CH-7500 St. Moritz
Telefon: +41 81 830 00 01
E-Mail: allegra@engadin.ch 
Internet: www.engadin.ch 

Wegbeschreibung
Diavolezza Bergstation - Firnfeld Diavolezza - Sass Queder - Lej da Diavolezza - Val d'Arlas - Alp da Buond Sur - Alp da Buond Suot - Talstation Diavolezza
Tipp des Autors
Diese Route ist auch in umgekehrter Richtung empfehlenswert.
Sicherheitshinweise
Diese Wanderung erfordert eine gewisse Trittsicherheit.
Karte