Dorfrundgang & Führungen
Kostenloses
Gäste-Angebot

Kostenlose Angebote und Führungen in Pontresina

Dorfführung Pontresina

Dorfführung Pontresina

Die Dorfführung vermittelt Wissenswertes über die massiven Engadiner Häuser und ihre Sgraffiti, über Kultur, Sprache und die kostbaren Fresken im Bergkirchlein Sta. Maria.

  • Sommersaison: Anfang Juni bis Mitte Oktober, jeweils mittwochs um 15.30 Uhr
  • Wintersaison: Mitte Dezember bis Anfang April, jeweils mittwochs von 14.15 bis 15.30 Uhr. Anschliessend Kirchenführung Sta. Maria.
  • Dauer: ca. 1.5 Std.
  • Leitung: lokale, ortskundige Führerinnen
  • Treffpunkt: vor der Pontresina Tourist Information (Kongress- und Kulturzentrum)
  • Kosten: Für Individualgäste kostenlos. Gruppentarife auf Anfrage. Die Dorfführung kann auch als private Führung (für max. 25 Personen) für CHF 120.- gebucht werden.
Kirchenführung Sta. Maria

Kirchenführung Sta. Maria

Die Kirche Sta. Maria ist eine der kostbarsten sakralen Bauten Graubündens. Die Begräbniskirche stammt aus dem 11. Jahrhundert und besticht durch freigelegte Malereien und Fresken aus dem 13. und 15. Jahrhundert. Während der Saison finden kostenlose Führungen statt. Die Kirche kann auch ohne Führung besichtigt werden. Übrigens: Fotografieren ist in der Kirche nicht gestattet.

  • Führungen im Sommer: Juni - Mitte Oktober, jeweils mittwochs um 17 Uhr. Im Juli und August auch freitags um 17 Uhr.
  • Führungen im Winter: Mitte Dezember - Mitte April, jeweils mittwochs um 15.30 Uhr 
  • Leitung: lokale Kirchenführerinnen
  • Treffpunkt: vor der Kirche Sta. Maria
  • Dauer: 30 Minuten
  • Kosten: kostenlos. Private Führungen sind für CHF 70.- erhältlich
  • Anmeldung: bis am Vortag um 17 Uhr unter +41 81 838 83 00
  • Kirchen-Öffnungszeiten: 24. Juni bis 13. Oktober 2017, Montag - Freitag 15.30 - 17.30 Uhr
Murmeltier- und Steinwildexkursion

Murmeltier- und Steinwildexkursion

Das Albrisgebiet oberhalb Pontresina ist bekannt für seine Vielfalt an Alpentiere und Pflanzen. Besonders eindrücklich sind die zu sichtenden Murmeltiere, Gämse sowie die grösste Steinbock-Kolonie der Schweiz. Unter fachkundiger Leitung finden in der Sommersaison Exkursionen ins Val Languard statt.

  • Daten: 16. Juni bis 13. Oktober 2017, jeweils freitags
  • Leitung: Christine Salis, BWL-Wanderleiterin Pontresina
  • Treffpunkt: 9 Uhr bei der Talstation Sessellift Alp Languard, retour ca. 16 Uhr
  • Wanderzeit: Tagestour, effektive Wanderzeit ca. 4.5 Std.
  • Höhendifferenz: ca. 600 m
  • Ausrüstung: gute Wanderschuhe, Regenschutz, Lunch, evtl. Fernglas und Foto-Ausrüstung
  • Kosten: kostenlos (exkl. Sesselbahnfahrt)
  • Versicherung: Sache der Teilnehmenden
  • Anmeldung: bis am Vortag um 17 Uhr, telefonisch unter +41 81 838 83 00
Historische Bergbau-Führung

Historische Bergbau-Führung

Jeden Mittwoch im August findet eine geführte Tagestour ins Val Minor, auf den Spuren der mittelalterlichen Bergknappen, statt. 

  • Leitung: Jann Rehm, Vorstandsmitglied Verein Bergbau Graubünden
  • Ausrüstung: Wanderschuhe, Regenschutz, Lunch, evtl. Taschenlampe
  • Marschzeit: Tagestour, reine Marschzeit ca. 3.5 Stunden, Trittsicherheit erforderlich
  • Höhendifferenz: ca. 200 Meter
  • Treffpunkt: 9.15 Uhr beim Kongress- und Kulturzentrum, retour ca. 15.45 Uhr
  • Kosten: kostenlos (inkl. Transport)
  • Versicherung: Sache der Teilnehmer
  • Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
  • Anmeldung: bis am Vortag um 17 Uhr unter +41 81 838 83 00
Meditation auf der Alp Languard

Meditation auf der Alp Languard

Geniessen Sie eine extra frühe Bergfahrt zur Alp Languard mit den ersten Sonnenstrahlen und erleben Sie, wie unsere Bergwelt erwacht. Danach entspannen Sie draussen auf der Alp Languard bei sanften Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen sowie Meditation. Tipp: Ein ausgiebiges Alpfrühstück oder einen Morgenkaffee auf der Alp Languard.

  • Durchführung: jeden Dienstag im Juli und August
  • Leitung: Barbara Tuena
  • Treffpunkt: 7:55 Uhr Bergfahrt mit der Sesselbahn auf die Alp Languard (Extrafahrt)
  • Dauer: 60 Minuten
  • Ausrüstung: warme Kleidung und gutes Schuhwerk
  • Kosten: kostenlos (exkl. Bahnfahrt), Gruppen auf Anfrage
  • Durchführung: findet nur bei schönem Wetter statt
  • Anmeldung: am Vortag bis 17 Uhr telefonisch unter +41 79 719 78 10
Gletschergarten Cavaglia

Gletschergarten Cavaglia

Ein Kleinod der Natur, die Gletschermühlen des Giardino dei Ghiacciai di Cavaglia. Die Gletschermühlen, auch «Töpfe der Riesen» genannt, wurden vom Palü-Gletscher gestaltet. Über Jahrtausende hinweg haben Gletscherwasser, Schutt und Kies den harten Fels bearbeitet und riesige Löcher in den Boden gemahlen – ein eindrückliches Naturphänomen. Der Gletschergarten ist von Mai bis Oktober geöffnet. 

  • Durchführungen: Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag von Mai bis Oktober
  • Treffpunkt: 14 Uhr beim Bahnhof Cavaglia
  • Dauer: ca. 90 Minuten
  • Ausrüstung: Wanderschuhe
  • Versicherung: Sache der Teilnehmenden
  • Kosten: kostenlos (exkl. Bahnfahrt)
  • Gruppen: Tarife auf Anfrage
  • Anmeldung: es ist keine Anmeldung nötig
Führung durch die Kunstwege Pontresina

Führung durch die Kunstwege Pontresina

«Mit fremden Augen sehen …» ist das Thema der diesjährigen Sommerausstellung der Kunstwege / Vias d'art durch Pontresinas Strassen, Gassen und Gärten. Passend zum Thema wird zeitgenössische Kunst von namhaften Bündner und Ostschweizer Künstlerinnen und Künstlern ausgestellt. Nehmen Sie teil an den spannenden und aufschlussreichen Führungen mit der Künstlerin Gisela Gredig.

  • Daten: 18. und 25. Juli 2017, 1., 8., 15. und 22. August 2017, 5. und 19. September 2017 sowie 3. und 10. Oktober 2017
  • Leitung: Gisela Gredig
  • Treffpunkt: 17 Uhr vor dem Kongresszentrum Pontresina
  • Dauer: ca. 90 Minuten
  • Ausrüstung: Bequeme Schuhe
  • Kosten: kostenlos
  • Teilnehmerzahl: mind. 3 Personen
  • Versicherung: Sache der Teilnehmer
  • Anmeldung: bis am Vortag um 16 Uhr unter +41 81 838 83 00
  • Weitere Informationen: www.kunstwege-pontresina.ch
Wildbeobachtung im Val Roseg

Wildbeobachtung im Val Roseg

Jeweils am Dienstag (13., 20. und 27. September 2017) findet eine geführte Wildbeobachtung im Val Roseg statt. Das Val Roseg ist bekannt für seine Nadelwälder, rauschende Bäche und seine reiche Fauna. Beobachten Sie am frühen Morgen das Wild und erfahren Sie mehr über sein Verhalten während der Brunftzeit.

  • Leitung: Christine Salis, BWL-Wanderleiterin Pontresina
  • Treffpunkt:  6.30 Uhr auf dem Parkplatz beim Geschäft „Bernina Sport“, retour ca. 9.00 Uhr
  • Dauer: ca. 2.5 Stunden, davon reine Marschzeit 1.5 Stunden.
  • Höhendifferenz: ca. 50 m
  • Ausrüstung: Wanderschuhe
  • Versicherung: Teilnehmende sind nicht gegen Unfall versichert
  • Kosten: kostenlos
  • Teilnehmerzahl: mindestens 3 Teilnehmer nötig für Durchführung
  • Anmeldung: bis 17 Uhr am Vortag, telefonisch unter +41 81 838 83 00