719 Senda Surlej

21,14 km
8:34 Std
1.067 m
1.020 m
52
Etappentour Schwer
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Startpunkt der Tour
Pontresina Bahnhof
Zielpunkt der Tour
Sils Post
Niedrigster Punkt
1.772 m
Höchster Punkt
2.753 m
Eigenschaften
  • aussichtsreich
  • Streckentour
  • botanische Highlights
Quelle : Graubünden Ferien

Berühmt sind der Ausgangs- und der Zielort, die je eine Reise wert sind. Dann aber auch der Höhepunkt der Route auf der Fuorcla Surlej. Nirgends sonst zeigt sich der Piz Bernina so majestätisch. Beginn der Etappe durch lichte Arvenwälder im Val Roseg.

Das lang gestreckte, weite Val Roseg wurde im Laufe der Jahrmillionen von Gletschern geformt, die auch heute noch sein Bild bestimmen. An den Rand des ewigen Eises führt die Wanderung und bietet einen atemberaubenden Blick auf die spektakuläre Eiswelt sowie den Roseg- und den Tschiervagletscher. Bis zum Hotel Roseg führt der Weg durch Arven- und Mischwälder, über Weisen und am Ova da Roseg entlang.

Der Aufstieg zur Fuorcla Surlej bietet eine einzigartige Sicht auf den Roseg- und den Tschiervagletscher. Angekommen auf der Fuorcla Surlej präsentiert sich das Berninamassiv in einer unglaublichen Schönheit und der Piz Bernina und Piz Roseg lassen Wanderherzen höher schlagen. Die Spiegelung des Massivs in dem kleinen See vor der Fuorcla Surlej ist einmalig.

Von der Furcla Surlej führt der Weg Richtung Sils und bietet Einblicke in das weite Tal auf die Engadiner Seen. Der Silsersee und auch der Silvaplanersee liegen einem zu Füssen und vorbei an Enzian und Alpenrosen führt der Weg zur Bergstation Furtschellas und weiter absteigend nach Sils.

Wegbeschreibung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern.
Tipp des Autors
Zur Verkürzung der Route kann das Val Roseg mit der Kutsche durchquert werden oder ab Furtschellas die Seilbahn den Abstieg nach Sils erleichtern.
Für ein einmaliges Erlebnis sorgt die Fuorcla Surlej-Hütte zum Einkehren oder als Übernach-tungsmöglichkeit. Geniessen Sie dort Sonnenauf- und –untergang.
Sicherheitshinweise
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.
Zusätzliche Information
Engadin St. Moritz
Via San Gian 30
7500 St. Moritz
+41 (0)81 830 00 01
+41 (0)81 830 08 18
allegra@estm.ch
www.engadin.stmoritz.ch
Karte