Piz Nair-Val Bever-Celerina

Piz Nair-Val Bever-Celerina
Startpunkt:
Celerina, Talstation Marguns
Orte an der Route:
Celerina - Marguns - Chantarella - Piz Nair - Suvrettapass - Spinas - Bever - Celerina
Beschreibung:
Bequem mit den Bergbahnen ab Celerina oder Signal bis auf Piz Nair, den St.Moritzer Hausberg auf 3059 MüM. Eine kurze Pause im Panorama Restaurant lohnt sich nicht nur wegen des fantastischen Panoramas auf die umliegenden 3000er und die Bernina Gruppe, sie dient auch der Akklimatisation, denn danach startet ein Single Trail Feuerwerk der Extraklasse. Nach 800 Meter Warm Up über die Pisten Trasse geht es rechts weg auf den Trail zum Lej da la Pêsch und Suvrettapass. Ab dem Suvrettapass ist die Route mit der Nr. 671 signalisiert.Hier beginnt nun der flowige Trail, der sich über knapp sechs Kilometer durch diese grossartige Hochgebirgswanne des Val Suvretta hinunterschlängelt. Im Val Bever mündet der Pfad in einen gepflegten Schotterweg, doch auch seine Wellen machen grossen Spass. Das Restaurant Spinas ist der ideale Chillout Spot bevor es auf der Schotterstrasse weiter geht bis nach Bever und über die Hauptstrasse zurück nach Celerina.
Varianten:

Variante A: Bei schlechtem Wetter mit der Bahn nur bis Corviglia und über Munt da San Murezzan zum Suvrettapass (Aufstieg 220 Höhenmeter).

Achtung:

Die Tour führt im oberen Teil durch hochalpines Gelände. Bei Schnee und dichtem Nebel sollte dieser Teil nicht gefahren werden. Warme Kleidung, Regenschutz und Handschuhe gehören zu jeder Zeit zur Grundausrüstung. Nie alleine befahren!

Die Anfahrt mit den Bergbahnen ist bei der Fahrzeit nicht berücksichtigt.

 

Zwischen dem Suvrettapass und Spinas gibt es keinen Handy Empfang.

Zeit 2.5 h Länge 21.2 km Aufstieg 55 m Abstieg 1595 m Max höhe 3022 m ü.M. Schwierigkeit
Höhenprofil
Tourenblatt speichern
XXL Topo-Karte