Höhenwanderung Maloja - Soglio

Höhenwanderung Maloja - Soglio
Startpunkt:
Maloja, Post
Orte an der Route:
Maloja - Marmitte die Giganti - Casaccia - Roticcio - Durbegia - Soglio
Beschreibung:
Der Weg verläuft in Maloja links an der Post vorbei, nahe dem Atelier von Giovanni Segantini, hinauf zu den Gletschermühlen «Marmitte dei Giganti» (dt. Töpfe der Riesen) und zum Turm Belvedere. Hinter dem Turm führt der Weg auf dem Sentiero Storico hinunter ins Bergell. Zum Teil kann man noch alte Spuren der Römer entdecken, die schon damals diesen Übergang benutzten. Auf dem Pfad durch Wald und Wiese erhascht man immer wieder einen Blick auf die Serpentinen der Maloja Passstrasse, das Bergell oder den Piz Badile. Nach ca. 30 Minuten erreicht man die Passstrasse, bei welcher sich eine Bushaltestelle befindet. Der Hauptstrasse entlang, vorbei an der Ruine der Kirche San Gaudenzio, führt der Weg weiter nach Casaccia. Dieses Dorf am Fusse der Passstrasse war früher ein bedeutender Umschlagplatz entlang der grossen Handelsrouten. Von Casaccia wandert man über eine wunderschöne Blumenwiese und über die Brücke der Maira. Dem Fluss folgend erreicht man nach einer Stunde Roticcio, wo eine fantastische Sicht auf das Tal und das Dorf Vicosoprano wartet. Nun folgt der stetige Anstieg nach Durbegia. Wenn man Glück hat, ist der kleine Kiosk offen, wo man sich bei einem Stück Kastanienkuchen stärken kann. Weiter führt der Weg durch Wiesen und Laubwald hoch über dem Tal dem kleinen schmuken Örtchen Soglio entgegen. Die Aussicht auf die Bergeller Granit-Berge und die Bondascagruppe wird immer überwältigender, bis man plötzlich vor Soglio steht. Der Palazzo Salis und die wunderschöne Aussicht von der kleinen Kirche aus sollte sich kein Besucher von Soglio entgehen lassen.
Achtung:

Für Familien geeignet.

Zeit 6 h Länge 18.5 km Aufstieg 482 m Abstieg 1201 m Max höhe 1809 m ü.M. Schwierigkeit
Höhenprofil
Tourenblatt speichern
XXL Topo-Karte