Diavolezza - Lej da las Collinas - Lej Pers - Diavolezza Talstation

9,63 km
3:25 Std
218 m
1.123 m
87
Etappentour TOP Mittel
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Startpunkt der Tour
Diavolezza, Bergstation
Zielpunkt der Tour
Diavolezza, Talstation
Niedrigster Punkt
2.063 m
Höchster Punkt
3.002 m
Eigenschaften
  • aussichtsreich
  • faunistische Highlights
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • botanische Highlights
  • Bergbahnauf-/-abstieg
Quelle : Engadin St. Moritz Tourismus AG

Von der Bergstation Diavolezza führt ein Wanderweg vorbei an kleinen Seen und einem Moorgebiet runter zur Talstation Diavolezza.

Von der hochalpinen, steinigen Berglandschaft hinunter ins grüne Tal – der Abstieg hat es mit seinen rund 1000 Höhenmetern in sich. Auf dem Weg, welcher parallel zum Sessellift verläuft, steigt man ab und traversiert anschliessend die Persflanke. Kurz darauf erreicht man den Lej da Diavolezza und den Lej da las Collinas. Das Gebiet zwischen dem Collinas-See und dem Pers-See ist ein Moorgebiet mit seltenen Pflanzen- und Tierarten. Es lohnt sich, hier einen Halt einzulegen und die einmalige Aussicht zu geniessen. Den Weg zur Talstation Diavolezza säumen schöne Alpenrosenbüsche, und wer Glück hat sieht sogar Gämse.

Weitere Informationen
Engadin St. Moritz Tourismus AG
Via Maistra 1
CH-7500 St. Moritz
Telefon: +41 81 830 00 01
E-Mail: allegra@engadin.ch 
Internet: www.engadin.ch 

Wegbeschreibung
Diavolezza - Lej Diavolezza - Lej da las Collinas - Lej Pers - Las Stüertas - Talstation Diavolezza
Tipp des Autors
Innehalten, um die wunderschöne Aussicht auf Lago Bianco und ins Val da Fain zu geniessen.
Sicherheitshinweise
Wanderstöcke erleichtern den Abstieg. Das erste Teilstück erfordert Trittsicherheit, es kann auch rutschig sein.
Karte